Mit der Absa­ge der phy­si­schen Gene­ral­ver­samm­lung im Jahr 2020 war die Hoff­nung gross, dass wir Sie im Mai 2021 wie­der zur Gene­ral­ver­samm­lung im Restau­rant Schüt­zen in Aar­au begrüs­sen dür­fen. Die ver­gan­ge­nen Mona­te haben uns aber gezeigt, dass eine Pla­nung in der jet­zi­gen Situa­ti­on äus­serst schwie­rig ist. Auf­grund der aktu­el­len Situa­ti­on bleibt dem Vor­stand des ASPV nichts ande­res übrig, als die Gene­ral­ver­samm­lung auch 2021 schrift­lich durch­zu­füh­ren. Das heisst für Sie, lie­be ASPV-Mit­glie­der, dass Sie Ihre Rech­te auch im Jahr 2021 mit­tels Stimm­kar­te aus­schliess­lich schrift­lich (per Post) aus­üben kön­nen. Die soge­nann­te “Rest­ver­samm­lung”, an wel­cher zwin­gend eine vor­sit­zen­de Per­son aus dem Vor­stand, eine pro­to­koll­füh­ren­de Person/stimmenzählende Per­son und gege­be­nen­falls ein/eine Revi­si­ons­stel­len­ver­tre­te­rIn teil­nimmt, fin­det zwar wie­der­um statt, jedoch lei­der auch 2021 ohne phy­si­sches Teil­nah­me­recht der Mitglieder.

Der Ver­sand der Trak­tan­den­li­ste und Anträ­ge inklu­si­ve der ent­schei­dre­le­van­ten Unter­la­gen, Infor­ma­tio­nen und der Stimm­kar­te erfolgt vor­aus­sicht­lich in der Kalen­der­wo­che 23 (zwei­te Juni-Woche 2021). Die “Rest­ver­samm­lung” wird Ende Juli die ein­ge­gan­ge­nen Stim­men veri­fi­zie­ren und aus­zäh­len. Das dazu erstell­te Pro­to­koll sowie die Ergeb­nis­se wer­den im Anschluss per ASPV-News­let­ter elek­tro­nisch bekannt gege­ben und auf der ASPV-Home­page publiziert.

Die Trak­tan­den für die schrift­li­che Gene­ral­ver­samm­lung sehen wie folgt aus:

  1. Pro­to­koll der Rest­ver­samm­lung vom 29. Juli 2020
  2. Jah­res­be­richt 2020
  3. Jah­res­rech­nung 2020, Revisionsbericht
  4. Bud­get 2021
  5. Jah­res­bei­trä­ge 2022
  6. Gesamt­erneue­rungs­wah­len (Prä­si­di­um, Vor­stand und Revisoren)

Anträ­ge für eine Anpas­sung der oben erwähn­ten Trak­tan­den­li­ste sowie zusätz­li­che Trak­tan­den kön­nen bis spä­te­stens am 18. Mai 2021 per E‑Mail an info@aspv.ch oder per Post (Aar­gau­er Staats­per­so­nal­ver­band, Frau Sarah Mül­ler, Hof­acker 367, 5044 Schloss­rued) schrift­lich ein­ge­reicht wer­den. Die Anträ­ge müs­sen bis am 18. Mai 2021 beim ASPV ein­ge­gan­gen sein.

Nach dem Mot­to “die Hoff­nung stirbt zuletzt” schau­en wir posi­tiv vor­wärts und hof­fen fest, Sie per­sön­lich an der Gene­ral­ver­samm­lung 2022 begrüs­sen zu kön­nen. Wir dan­ken für Ihr Ver­ständ­nis. Genies­sen Sie die Oster­ta­ge und blei­ben Sie gesund!